Microsoft vs. Google: Webservice vs. Desktop?

30. Mai 2007 um 16:28 | boss | In Hosting/Outsourcing, Produkte / Hersteller | Kommentieren

microsoftgooglefaceoff-1.jpgWir hatten ja schon mehrfach (vgl. 1 + 2) über die kleinen und großen Scharmützel von Google und Microsoft berichtet. Beide wildern ja nach Kräften in den jeweiligen “Brot und Butter” Märkten des jeweils anderen. Hat Google klar den Weg in Richtung Desktop angetreten, scheint Microsoft nun seinerseits die Webservices und hier speziell die Office-Anwendungen zu attackieren. Anders sind die Andeutungen, die als Auszuüge aus dem Microsoft/Novell Verträgen nicht zu deuten. Keiner diese beiden Anbieter verfügt aktuell über Office-Applikationen die im Outsourcing-Verfahren über Webservices erreichbar wären. Mit einer solchen Entwicklung würde man sich wieder klar gegen die aktuellen Aktivitäten von Google mit seinen Google Apps positionieren. Eingedenk der Tatsache, dass auf Basis eines breit gefächerten Microsoft Partner Netzwerks bereits das Hosting/Outsourcing von Sharepoint und Exchange Anwendungen angeboten wird, sollten sich hier Vorteile ergeben. Fragen nach Preisen, Flexibilität im Lizenzmodell etc. sowie Kannibalisierung mit den klassischen Offlineprodukten lassen wir hier mal beflissentlich außer Acht ;-)

via: Tecchannel.ch.


No Comments yet »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Impressum

Powered by WordPress with Pool theme design by Borja Fernandez.
Entries and comments feeds. Valid XHTML and CSS. ^Top^

 RSS-Feed abonnieren