SaaS goes APS

26. Juni 2007 um 20:25 | little.john | In Produkte / Hersteller, Web 2.0 and Stuff | 4 Kommentare

Nein, kein Schreibfehler. Es ist tatsächlich das Akronym APS gemeint und nicht ASP (Application Service Providing).

Hinter APS verbirgt sich “Application Packaging Standard”. Ausgedacht haben sich das die Strategen von 1&1 und SWsoft.

APS soll es Providern möglich machen, einfacher SaaS-Anwendungen in ihrer Server-Landschaft zu integrieren und Software-Entwicklern einen weiteren Vertriebskanal zu eröffnen.

Dabei soll APS als Standard etabliert werden. Um die Einheitlichkeit zu garantieren, wird ein zweistufiges Zertifizierungsprogramm ins Netz gestellt.

 Der Application Packaging Standard definiert ein Paket-Format, nach dessen Spezifikation Softwarehersteller ihre Anwendungen quasi ‘Plug&Play-fähig’ machen können, so dass Service-Provider mit APS-konformen Systemen wie 1&1 Click-n-Build, SWsoft Plesk und SWsoft PEM keinerlei Integrationsaufwand haben.

Für einen “Standard” sind die “konformen Systeme” noch etwas übersichtlich, aber bekanntlich ist jeder Anfang schwer.

Ob sich APS aber wirklich durchsetzen wird, muss sich erst noch zeigen. Die Idee ist sicherlich gut, die Frage ist, ob dies auch von der Entwicklerseite angenommen wird – immerhin beschneidet jegliche Art der Reglementierung und Standardisierung in gewisser Weise auch die Kreativität der Entwickler.

Gerne hätten wir uns auch das Zertifizierungsprogramm näher angeschaut, leider war auf der Website von 1&1 dazu nichts zu finden – vielleicht hat jemand der 1&1er, wenn er dies hier liest, ein gutes Herz und lässt uns einen Link unter little.john@pimp-my-sales.de zukommen.

gelesen in der Internet World, recherhiert bei pr-inside 


4 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI

  1. Stopped by to check out my Aunt’s Blog I like the article, Hats off to Doctor’s, and other Health Care Professionals I too have had a surgrey and my doctor was great, before and after surgrey he was very encouraging and made sure me and my family understood what was going to be done and the care I would receive afterwards, I too do appreciate all that they do for us who need them, and its more Awesome when they show they care about you. I’m glad I got a chance to read her articles, stay encouraged Auntie and I will visit again.You are a very special lady and always have been, thanks for the recents conversations we have had and I will be looking to have many more.God Bless and keep you and Uncle Eddie

    Kommentar von Kumar — 15. März 2015 #

  2. I’m quite pleased with the information in this one. TY!

    Kommentar von online auto insurance quotes — 21. April 2015 #

  3. That hits the target dead center! Great answer!

    Kommentar von http://baronsblooms.com/cheap_fl_auto_insurance.html — 13. August 2015 #

  4. Reading posts like this make surfing such a pleasure

    Kommentar von http://kslicedesign.com/new-york-auto-insurance-minimum-requirements.html — 13. August 2015 #

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Impressum

Powered by WordPress with Pool theme design by Borja Fernandez.
Entries and comments feeds. Valid XHTML and CSS. ^Top^

 RSS-Feed abonnieren

Warning: is_executable(): open_basedir restriction in effect. File(/usr/local/bin/curl) is not within the allowed path(s): (/customers/6/0/7/pimp-my-sales.de/httpd.www:/customers/6/0/7/pimp-my-sales.de/httpd.private:/customers/6/0/7/pimp-my-sales.de/tmp:/customers/pimp-my-sales.de/pimp-my-sales.de:/var/www/diagnostics:/usr/share/php) in /customers/6/0/7/pimp-my-sales.de/httpd.www/blog/wp-includes/class-snoopy.php on line 202