Die gepimpte MSN-Live Search

30. September 2007 um 21:23 | little.john | In Produkte / Hersteller, Search, Technologie, Web 2.0 and Stuff | Kommentieren

Die neue MSN-Suche wird wohl in den Tägen vorgestellt – es soll ja einiges an neuen, tollen Features geben, mit denen man den Abstand zu Google verringern möchte. Eines der Keyfeatures ist nun schon an die Öffentlichkeit gelangt:

Neben der Einführung neuer Suchkategorien und einer optischen Überarbeitung will Microsoft vor allem mit einer neuen Video-Suchfunktion und verbesserten Suchresultaten punkten.

Das hat zumindest ein Microsoft-Mitarbeiter in seinem eigenen Blog geschrieben. Gerade die Video-Suche soll das Highlight sein.

Hussein (Anm.: der MSN-Blogger) zufolge sieht das neue Live Search vor, dass gefundene Videos direkt in der Suchmaschine vorab abgespielt werden können. Damit können User bereits vor dem Anklicken des Links prüfen, ob der Videoinhalt dem Suchwunsch entspricht. Weiters hat Microsoft auch die Produktsuche überarbeitet. Neben den obligatorischen textbasierten Werbelinks finden sich nun auch mit Bildern versehene Einträge zu Internetshops, auf denen das Produkt erworben werden kann sowie User-Rezensionen. Dabei setzt Live Search auf eine neue spaltenbasierte Ansicht und die Integration von mehreren Informationsquellen auf der Übersichtsseite.

Dass Microsoft seinem übermächtigen Suchmaschinen-Gegner Google zumindest bei den verwendeten Interface-Technologien einen Schritt voraus sein will, zeigt die komplett Ajax-basierte Bilder-Suchfunktion. Diese ist seit der offiziellen Freigabe der Suchmaschine vor einem Jahr integriert und erlaubt die stufenlos variierbare Darstellung der Ergebnisse in unterschiedlicher Thumbnail-Größe. Anders als bei Google werden die Treffer auch nicht in durchnummerierten Unter-Seiten aufgelistet, sondern in einer scrollbaren Endlosschleife angeführt. Fährt man mit dem Mauszeiger über ein aufgelistetes Bild, werden zusätzliche Informationen zu Ursprungsort und Größe eingeblendet.

Die Darstellung klingt ja ganz interessant – fraglich, ob das auch wirklich benutzbar wird und ist.

Meiner Meinung nach steigert aber nicht die Darstellung und die “Goodies” den Erfolg der Suche, sondern die Ergebnisse – und da hat Microsoft eindeutige Schwächen. Schafft man da den technischen und logischen Anschluss, dann kann und sollte man auch über die Präsentation nachdenken – vorher ist das alles Flickschusterei.

via pressetext


Der Kampf hat begonnen.

28. September 2007 um 11:38 | little.john | In Off-Topic | Kommentieren

fight-for-kisses.jpgWer kennt sie nicht, die berühmten Kämpfe der Filmgeschichte? Imperium gegen Rebellen, Tom gegen Jerry, Neo gegen Agent Smith, “the good, the bad, the ugly” gegeneinander? Babies gegen Väter.

Babies gegen Väter? Richtig gehört – das ist auf jeden Fall das Motto eines sehr witzigen und guten Trailers von Wilkinson. Damit soll ein kleines Spielchen promotet werden, welches auf den possierlichen (Boss, das ist nichts unanständiges) Titel “Fight for kisses” hört. Ton und Video ab bei Wilkinson.

via Pixelgangster


Herzlichen Glückwunsch zur Vermählung

28. September 2007 um 09:11 | little.john | In Off-Topic | 330 Kommentare

Es ist soweit, der nächste Pimp verlässt das unstete Meer der Junggeselligkeit und läuft in den Hafen der Ehe ein (wow, am frühen Morgen schon so ein schlechtes Wortspiel – das wird ein Tag).

Gert und ich gratulieren Stefan und seiner neuen Frau Linda natürlich recht herzlich und wünschen Euch alles erdenklich Gute, viel Glück, Gesundheit und kleine Beyerleins.

Wir sehen uns!


Geschafft

26. September 2007 um 17:52 | little.john | In Veranstaltungen | 8 Kommentare

Mittwoch, 17.50 und die OMD neigt sich dem Ende zu. Hat Spaß gemacht, die Beine schmerzen ein wenig, die Party steckt noch in den Knochen, aber die Badewanne und das Bett meldet sich schon.

Weiteres später (also morgen ;-) ).


Guten Morgen von der OMD

26. September 2007 um 09:18 | little.john | In Veranstaltungen | 10 Kommentare

Zwei der drei Pimps grüßen recht herzlich von der OMD in Düsseldorf. Der erste Tag war zwar anstrengend, aber dennoch sehr spannend. Interessante Gespräche, aber auch interessante Trends rund um das Online Marketing waren zu beobachten.

Auch die Party hatte es in sich, dementsprechend hängen wir auch noch ein klein wenig in den seilen – als Messeveteranen haut uns das aber auch nicht wirklich um. Curryuwrst und Aspirin wirken Wunder.

Kurzentschlossene finden uns heute noch den ganzen Tag in Halle 10, Stand E28 – wir freuen uns…


Give 1 get 1 – 100 Dollar Laptop für Jedermann

24. September 2007 um 15:03 | blob.sing | In Online-Marketing, Technologie, Unternehmens-News, Web 2.0 and Stuff | 2 Kommentare

Lange wurde über das von Nicholas Negroponte ins Leben gerufene Projekt “One Laptop per Child” diskutiert und berichtet. Nachdem mittlerweile klar ist, dass die “100 Dollar Laptops” in Wirklichkeit 200 Dollar kosten werden, kann ab November nun bestellt werden.

Dennoch zieren sich noch zahlreiche Entwicklungsstaaten mit der Bestellung – aus diesem Grund soll eine entsprechende Marketing-Kamapgne ab 12. November für reißende Absätze sorgen. Mit der Aktion Give 1 get 1 kann sich Jedermann einen 100 DOllar Laptop bestellen – doch für 399 Dollar erwirbt der Käufer gleich zwei Geräte – eines für sich selbst und eines für ein Kind in einem Entwicklungsland.

Negroponte sagt dazu in einem offenen Brief:

Es gehe darum, den rund zwei Milliarden Kindern in der Dritten Welt Mittel zum Lernen, Entdecken und Ausdruck der eigenen Persönlichkeit an die Hand zu geben.

In diesem Brief ruft er weiterhin zu Spenden auf, so dass in naher Zukunft jedes Kind in Entwicklungsländern Zugang zu Informationen und Bildungsressourcen erlangen kann.

via: Golem


Nächste Seite »

Impressum

Powered by WordPress with Pool theme design by Borja Fernandez.
Entries and comments feeds. Valid XHTML and CSS. ^Top^

 RSS-Feed abonnieren