Kommt das Business iPhone?

17. September 2007 um 15:42 | little.john | In Produkte / Hersteller, Web 2.0 and Stuff | 4 Kommentare

Noch ist das iPhone für den wirklichen Business-Betrieb fast ungeeignet, aber das kann sich vielleicht bald ändern. Laut den Analysten der Gartner Group ist es sehr wahrscheinlich, dass Apple auch eine Business-Variante des Verkaufsschlagers auf den Markt schmeißt.

Die größten aktuellen Hemmschuhe sind Sicherheitsrisiken und fehlende Synchronisationsmechanismen. Werden diese allerdings abgestellt (egal, ob per Software oder über ein eigenes Modell), so wird das iPhone sicher auch den Profianwender erreichen.

Ich bin auf jeden Fall gespannt. Erst mal auf die Produkteinführung überhaupt und dann auf die verschiedenen Ausbaustufen, die mit Sicherheit kommen werden.

via pressetext


4 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI

  1. ehrlich gesagt verstehe ich dieses posting nicht! wieso soll das iphone für den business betrieb ungeeigent sein? hallo? wlan, vollständiger webbrowser, zugriff auf internet, intranets und extranets?

    was für sicherheitsrisiken? das iphone nutzt im gegensatz zu sämltichen anderen smartphones mit windows ein os, dass fast keinerlei probleme mit viren etc hat.

    fehlende synchronisationsmechanismen? das iphone gleicht nicht nur adressen und den kalender ab, sondern auch mediendaten wie musik und filme. was soll es den noch abgleichen?

    also ich denke, dass das iphone kein handy für die kids ist, sondern eine exklusive business zielgruppe anpeilt. dafür spricht auch der preis. 399,- eur wird otto normal dafür nicht ausgeben.

    Kommentar von timo — 20. September 2007 #

  2. Hmm Timo – wenn da nicht auch das Apple-verliebte Auge ein wenig mitblickt.

    Das mit den Sicherheitslücken sehe ich so: Da wo wenig Verbreitung eines Systems vorhanden ist gibt es auch wenig Angriffsversuche, da die Attraktivität, der damit verbundene Aufwand und der erreichbare Erfolg in keinem günstigen Verhältnis stehen.

    So heißen: Wenn sich jemand die Mühe machen würde, kämen sicherlich auch Sicherheitslücken (zum Beispiel beim iPhone) zum Vorschein.

    In diesem Sinne – “es steckt nicht in uns allen ein Apple”.

    Kommentar von blob.sing — 21. September 2007 #

  3. : O So mush info: Oh … Dude, this brilliant site …: D

    Kommentar von designermode billig — 23. Juni 2013 #

  4. I wanted to draft you one very small word to finally give thanks over again relating to the awesome concepts you’ve shown on this page. It’s particularly open-handed of people like you in giving extensively just what a few individuals would’ve distributed for an e book to get some dough for their own end, primarily considering that you could have done it if you ever considered necessary. These principles additionally served to be a fantastic way to realize that other people have similar eagerness just as my own to grasp way more on the subject of this problem. I think there are numerous more fun sessions up front for those who read through your blog.

    Kommentar von hermes belt — 20. September 2018 #

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Impressum

Powered by WordPress with Pool theme design by Borja Fernandez.
Entries and comments feeds. Valid XHTML and CSS. ^Top^

 RSS-Feed abonnieren