Online Studie: Was taugt der eigene Chef?

1. Februar 2008 um 10:52 | boss | In Allgemein, Search | Kommentieren

Jeder kennt das und gerade auch im Bereich IT-Vertrieb hat jeder sicher auch schon so seine Erfahrungen mit der Spezies “Chef” gemacht. Einige davon sind gut andere wiederum sind gelinde gesagt nicht das, was man sich unter einem Chef vorstellen würde. Zumeist wird insbesondere der Führungsstil und das Führungsverhalten als verbesserungswürde empfunden. Eigenschaften, die aber gerade und besonders Chefs auszeichnen sollten. Es ist daher auch nicht weiter verwunderlich, dass Umfragen unter Mitarbeitern sehr häufig den direkten Vorgesetzten als primären Kündigungsgrund angeben. Allerdings ist es natürlich auch leicht, ggf. eigenes Unvermögen oder mangelnde Flexibilität auf eine andere, einem vorgesetzte Person abzuwälzen.

Um dem Gerüchten und Halbwahrheiten etwas mehr Gehalt zu geben, hat die Ruhruniversität Bochum nun eine (Online)Studie ins Leben gerufen, die diesen Umstand wissenschaftlich analysieren will.  Dabei liegt der Fokus auf:

Im Blick: Aspekte wie Vertrauen, Akzeptanz und Fairness
Chef ist nicht gleich Chef: Die einen sind Motivatoren und fördern das Engagement der Mitarbeiter, die anderen verderben einem die Freude an der Arbeit. Unter der Leitfrage „Wie führt Ihr Chef?“ sollen Beschäftigte ins Detail gehen. Neben einigen Fragen zu ihren persönlichen Sichtweisen steht dabei die Beschreibung der eigenen Vorgesetzten im Fokus. Mit Hilfe des Bochumer Inventars zur Führungswirksamkeit (BIF) können Mitarbeiter das Verhalten ihres Chefs und ihr Verhältnis zu diesem einschätzen. Die Fragen beziehen sich auf Aspekte wie „Vertrauen“, „Akzeptanz“, „Fairness“ oder „Aufgabenmanagement“. Die Ergebnisse zu den einzelnen Bereichen werden anhand eines Profils dargestellt und einzeln erläutert. Der Test dauert insgesamt rund 30 Minuten.”

Ich finde das ist das Invest von 30 Minuten wert. Denn wer schon einmal selbst in einer Führungsposition war, weiss, dass man im Laufe seiner Karriere vieles begebracht bekommt und auch viels abschauen kann. Mit der Führung von Mitarbeitern ist das allerdings etwas komplizierter. Hier kommen Faktoren wie die Persönlichkeit und das natürliche Kommunikationsverhalten sehr stark zum Tragen. Und diese Faktoren sind nur schwer direkt beeinflussbar bzw. bedürfen oftmals externer Unterstützung. Also auf gehts:

hier ist der Online Fragebogen zur Studie zu finden und hier gibt es vorab weitere Infos.

via: Weltkompakt


No Comments yet »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Impressum

Powered by WordPress with Pool theme design by Borja Fernandez.
Entries and comments feeds. Valid XHTML and CSS. ^Top^

 RSS-Feed abonnieren