Google/Doubleclick Akquisition: EU stimmt zu und Google streicht Jobs

12. März 2008 um 18:27 | boss | In Produkte / Hersteller, Unternehmens-News | Kommentieren

you-are-fired.jpgTja da fragt man sich schon ob das nun eine gute oder ein schlechte Nachricht ist. Zum einen hat nun auch die EU der immer noch nicht vollständig vollzogenen Ãœbernahme von Doubleclick durch Google zugestimmt. Das kling zunächst erst einmal gut. Allerdings sind damit nicht unbeträchtliche “Pferdefüsse” verbunden. Zum einen scheinen damit die Sorgen derjenigen Realität zu werden, die sich dem Thema Datenschutz verschrieben haben. Deren Bedenken, Google könnte durch die Ãœbernahme an Unmengen von Kundendaten kommen und diese freizügig ausnutzen, teilte zumindest die EU nicht.

Damit aber nicht genug. Wenn ich mich recht erinnere lese ich zum ersten Mal im Zusammenhang mit dieser Ãœbernahme bei Google das “böse Wort” Entlassungen. Demnach sollen mit dem Abschluss der Ãœbernahme die üblichen Umstrukturierungen einher gehen, was diesmal wohl von vorne herein auch den Abbau von Arbeitsplätzen bedeutet. Ungeachtet dessen hat diese Nachricht wohl aber nicht nur Einfluss auf die beiden direkt betroffenen Unternehmen. Analysten rechnen auch damit, dass dieses Ergebnis indirekt Einfluss auf die ebenfalls schwebenden Ãœbernahme von Yahoo durch Microsoft haben wird. Denn mit der neue entstehenden und nochmals gewachsenen Marktmacht von Google/Doubleclick wächst auch der Druck auf den Mitbewerber Microsoft sich im Bereich der Ads-Netzwerke und -angebote deutlich zu verstärken, will man den ohnehin schon großen Vorsprung von Google noch größer werden lassen. Es bleibt also spannend in diesem Markt.

via: Silicon.de


No Comments yet »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Impressum

Powered by WordPress with Pool theme design by Borja Fernandez.
Entries and comments feeds. Valid XHTML and CSS. ^Top^

 RSS-Feed abonnieren