Bundesregierung fehlen 500 Rechner: “Schwund is immer”

25. März 2008 um 10:45 | boss | In Allgemein, Unternehmens-News | Kommentieren

rip.jpgUmfragen zufolge ist das Vertrauen von Menschen auch und insbesondere in den zivilisierten Ländern gegenüber ihren Regierungen (und der Kaste der Politiker im allgemeinen) nicht das besten. Das hat sicher unterschiedlichste Gründe. Die aktuellen Veröffentlichungen, die besagen, dass auch in Deutschland ca. 500 Computer/Laptops “entweder gestohlen, verloren oder schlicht nicht auffindbar” sind.

Wow das ist doch mal eine Aussage. Und wir reden hier nicht von einem Zeitraum seit Erfindung der Computertechnologie. Das Innenministerium bestätigte unlängst, dass diese schier unglaubliche Zahl in den letzten 3 Jahren verlustig gegangen ist. Datensicherheit? Zugangskontrolle? Mehraugenprinzip? Scheinbar alles Dinge, die die Mauern einiger Behörden in Berlin bislang nicht durchdringen konnten. Evtl. funktioniert ja zumindest in dieser Hinsicht der Zugangsschutz. Was ich zudem besonders bedauerlich und schon fast resignierend finde ist, dass das in Deutschland nur als Randnotiz wahrgenommen wird. Kavaliersdelikt – wenn man überhauft von einem Delikt spricht.

Aber evtl. habe ich da auch nur etwas nicht richtig verstanden. War es nicht kürzlich gerade der Chef des Innenministeriums, der für reichlich Schlagzeilen mit “SEINEM” doch sehr eigenen Verständnis von Datenhaltung sorgte? Evtl. ist diese schleichende Methode des Schwunds auch nur ein strategischer Ansatz, um die dann doch verabschiedeten weniger offene Vorratsdatenhaltungsregeln intelligent zu umgehen!? Getreu dem alten Bundeswehrmotto: TTV – Täuschen, tarnen und verp***en ;-) Aber PSSSST – ich sags nicht weiter.

via: Silicon.de


No Comments yet »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Impressum

Powered by WordPress with Pool theme design by Borja Fernandez.
Entries and comments feeds. Valid XHTML and CSS. ^Top^

 RSS-Feed abonnieren