Reisewarnung für Deutschland

25. Juni 2008 um 14:45 | little.john | In Off-Topic | 8 Kommentare

Ist Deutschland auf einmal wieder Krisengebiet? Für die USA scheinbar schon.

Die US-Botschaft gibt für heute eine Reisewarnung für Deutschland heraus. Und warum? Wegen dem EM-Spiel heute abend.

Because of the high fan interest in this prestigious semi-final elimination game between Germany and Turkey, there exists the possibility that disturbances, including violent disturbances may occur before, during or after the match, which begins at 20:45. At a minimum, post-game celebrations will likely result in traffic congestion in larger cities. Crowds celebrating previous German and/or Turkish victories have blocked streets and rocked vehicles attempting to pass through them.

We remind American citizens in Germany that even mass gatherings and demonstrations intended to be peaceful can turn confrontational and possibly escalate into violence.  American citizens are therefore urged to avoid the areas of demonstrations if possible, and to exercise caution if within the vicinity of any demonstrations.  American citizens should stay current with media coverage of local events and be aware of their surroundings at all times.

Wenn die Amis von irgendwas keine Ahnung haben, dann vom Fuppes… Diese Ignoranten.


8 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI

  1. Vielleicht steckt so etwas wie juristische Absicherung und ggf. Rechtfertigung dahinter. Wenn nichts passiert, ist es nicht von Belang; passiert was, kann man auf die Warnung verweisen.

    Kommentar von Robert — 25. Juni 2008 #

  2. Interessante These, aber wofür eine juristische Absicherung? Klar, der Ami an sich verklagt Gott und die Welt für die eigene Blödheit, aber warum sollte die US-Botschaft Verantwortung übernehmen müssen, wenn ein US-Bürger von randalierenden Fans vielleicht (oder hoffentlich nicht) einen auf die Mappe bekommt?

    Andererseits: wenn er sagt, dass er nicht gewarnt wurde? So, wie die US-Gerichte ticken, kommt dann wahrscheinlich der Botschafter nach Guantanamo oder sowas.

    Kommentar von little.john — 25. Juni 2008 #

  3. Ich war bereits eiamnl in der Klinik zu Gast und fand den Aufenthalt sehr angenehm. Man wurde bestens betreut und ffchlte sich direkt aufgehoben. Als langje4hriger Kopfschmerzpatient kann ich sagen, dass das die reinste Plage ist und man froh ist, wenn einem geholfen wird!

    Kommentar von Boy — 14. März 2015 #

  4. This is the ideal answer. Everyone should read this

    Kommentar von http://carinsurance-ca.net/connecticut-auto-insurance-laws.html — 5. August 2015 #

  5. Thinking like that is really amazing

    Kommentar von http://canada-care.com/hagertyinsuranceclassiccarvalue.html — 13. August 2015 #

  6. It’s a joy to find someone who can think like that

    Kommentar von http://kslicedesign.com/auto_insurance_quotes_in_florida.html — 13. August 2015 #

  7. If you’re reading this, you’re all set, pardner!

    Kommentar von http://carinsurancefill.info/carinsuranceindallasga.php — 10. Oktober 2015 #

  8. My hat is off to your astute command over this topic-bravo!

    Kommentar von http://writingservicecosts.info/roleofqualityinbusinessessay.php — 10. Oktober 2015 #

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Impressum

Powered by WordPress with Pool theme design by Borja Fernandez.
Entries and comments feeds. Valid XHTML and CSS. ^Top^

 RSS-Feed abonnieren