Konsolidierung vs. Diversifikation in der IT-Landschaft (ein Widerspruch?)

4. Mai 2007 um 08:03 | boss | In Hosting/Outsourcing, Produkte / Hersteller, Technologie | 280 Kommentare

widerspruchDer von der Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte Holding AG eingeschlagene Weg der Kosolidierung, hier im CMS Bereich ist nicht weltbewegend aber bezeichnend auch für unsere Erfahrungen am Markt. Spannend ist hier auch die Verbindung mit dem Outsourcing des Betriebs der Serverlandschaft für diese Applikationen. Diese Anforderungen seitens des Kunden kann man in verschiedenen Gesprächen aktuell deutlich unterstreichen. Allerdings widerspricht diese Konsolidierung der aktuellen Web 2.0 Euphorie. Diese geht davon aus, dass sich aufgrund der wachsenden Anforderungen am Markt, IT-Entwicklungen und Entscheidungen teilautonom aus den Fachabteilungen ableiten. Unterstützt wird dieser Ansatz durch die kurzen Entwicklungszeiten für aktuelle Web 2.0 Anwendungen und die im Vergleich relativ geringen Kosten. Handelt es sich demnach um zweit völlig konträre Ansätze und Entwicklungen? Wir meinen: NEIN.

via: Contentetmanager.de

➡Weiterlesen [...]


17 Mrd. eGovernment Investition in BRD – reicht das?

27. April 2007 um 14:44 | boss | In Hosting/Outsourcing | 1 Kommentar

moderner staatEntsprechend einer durch den BITKOM veröffentlichten Studie stiegen die Ausgaben der öffentlichen Verwaltung in Deutschland in 2006 auf knapp 17 Milliarden Euro. Das entspricht einer Steigerung von 4% zu 2005. Klingt gewaltig, insbesondere weil es sich um Steuergelder handelt. Die Frage ist aber, reicht das im europäischen und weltweiten Wettstreit um (auslands)Investitionen aus? Fast ein Drittel, nämlich rund 6,2 Mrd. entfielen dabei nämlich auf Outsourcing von IT-Systemen. Löblich einerseits, weil in der Privatwirtschaft sicherlich effektiver gearbeitet werden kann. Bedenkt man aber, dass insgesamt 12,3 Mrd. nicht in Services und Bürger-/Firmen-Dienstleistungen (sondern zum Outsourcing in Hard-/Software) investiert wurden, scheint die Antwort fraglich. Lediglich 4,3 Mrd. wurden demnach (wenn überhaupt – es gibt ja auch so etwas wie interne Prozesse und laufenden Betrieb) in diese Services investiert, die der Hauptzielgruppe (den Bürgern sowie der Wirtschaft) direkt zu Gute kommen. Stichworte könnten hier Bürgerservices, Bürokratieabbau durch EDV-Einsatz, Selfservice o.ä. sein. Allein aufgrund der reinen Zahlen scheint das deutsche Engagement in diesem Bereich nicht nur quantitativ sondern vor allen Dinge qualitativ ausbaufähig.

via: Tecchannel.de


Shared Hosting: Kein rechtsfreier Raum / Klage nun gegen GEMA

18. April 2007 um 13:31 | boss | In Allgemein, Hosting/Outsourcing | Kommentieren

shared-hostingDas die GEMA gerade im Internet höchst sensibel gegenüber Urheberrechtsverletzungen vorgeht, konnte man in den vergangenen Wochen und Monaten durch entsprechendes Rauschen im (digitalen) Blätterwald feststellen. Nun wird der Spieß aber mal umgedreht. Der seitens GEMA mehrfach beklagte Shared-Hosting-Anbieter RapidShare hat nun seinerseits eine Klage gegen die GEMA eingereicht. Gegenstand der (juristisch korrekt formuliert) “negativen Feststellungsklage” ist dabei Schaffung von Rechtssicherheit für das Betriebs- & Businessmodell, das dem Shared-Hosting zugrunde liegt.

via: Golem.de

➡Weiterlesen [...]


Mietsoftware/ASP ein Modell auch für Deutschland

13. April 2007 um 10:33 | boss | In Allgemein, Hosting/Outsourcing, Vertriebs Know-how | 7 Kommentare

bitkomIn Amerika ist das Thema Mietsoftware oder auch Application Service Providing (ASP) oder auch On-Demand Service ja schon länger mehr als nur ein Strohfeuer. Insbesondere der Erfolg des Anbieters Salesforce.com, der CRM-Lösungen in diesem Modell anbietet ist bemerkenswert. Wie der aktuellen Seite zu entnehmen ist, bedient man über 29.800 Kunden bzw. 646.000 Abonnenten! Darunter so namhafte wie AOL oder Yamaha. Dabei muss man bedenken, dass es sich im Bereich des CRM natürlich um hochsensible, teils unternehmenskritische Daten handelt, die hier als ASP bereitgestellt werden. Wohlgemerkt, die Bereitschaft zu dieser Art von Outsourcing ist in den Staaten weit mehr verbreitet als in Europa oder speziell in Deutschland. Offensichtlich ist aber auch hier eine nicht zu leugnender Trend zu beobachten. Wenn schon der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) eine eigene Online-Plattform hierzu eröffnet, ist das im Regelfall auch fundiert hinterfragt.

➡Weiterlesen [...]


IT-Fachkräftemangel und gleichzeitig jeder 2. Arbeitsplatz in Gefahr – ein Widerspruch?

3. April 2007 um 06:55 | boss | In Allgemein, Hosting/Outsourcing, Vertriebs Know-how | Kommentieren

you are firedNoch vor Jahresfrist berichtete der Online Dienst von CIO.de über einen bevorstehende kritischen Fachkräftemangel im IT-Bereich. Und diese Einschätzung kam nicht von ungefähr sondern direkt aus einer Umfrage des Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM). Gleichzeitig ließt man aktuell im Handelsblatt, dass 50% der Arbeitsplätze in der IT in Deutschland in den kommenden 4 Jahren auf der Kippe stehen. Wie geht das? Falsche Zahlen, unterschiedliche Bezugsgrößen? Das Problem liegt tiefer…

via: Handeslblatt

➡Weiterlesen [...]


Größter Outsourcing-Deal der Branche: Telekom Call-Center zu Arvato/Bertelsmann

25. März 2007 um 17:41 | boss | In Hosting/Outsourcing, Produkte / Hersteller, Technologie | 13 Kommentare

telekomDie Anzeichen verdichten sich, dass der größte Outsourcing Deal innerhalb der IT-Branche Gestalt annimmt. Offensichtlich verkauft die Dt. Telekom bis zu 5 Call-Center (rund 1300 Mitarbeiter) aus der aktuellen Beteiligungsgesellschaft Vivento an die Bertelsmann-Tochter Arvato. Das berichtet zumindest Welt.de unter Berufung auf das Handelsblatt.

via: Welt.de/Handelsblatt

➡Weiterlesen [...]


« Vorherige Seite

Impressum

Powered by WordPress with Pool theme design by Borja Fernandez.
Entries and comments feeds. Valid XHTML and CSS. ^Top^

 RSS-Feed abonnieren